Georg Nies

Georg Nies

Machen Windkraftanlagen krank? Nach Meinung des Mediziners und Biophysikers Dr. Martin Carl Stiller können zwischen zehn und 30 Prozent der Bevölkerung unter den Folgen von Infraschall durch Windräder leiden. Auftreten könnten unter anderem Schwindel, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Tinnitus und Stress.

https://www.hna.de/lokales/hann-muenden/dransfeld-ort312904/windkraft-mediziner-warnt-gesundheitsrisiken-4775777.html


 

Mittwoch, 09 Januar 2019 20:27

Vernunftkraft - Akkus für grünen Strom

Vor einiger Zeit bewarb RWE die Speicherfähigkeit sogar mit einem TV-Werbespot. Was jedoch nicht gesagt wurde: Diese Anzeige bezieht sich auf eine Pilotanlage, deren Technik meilenweit vom großflächigen Einsatz entfernt ist. Dennoch wird von manchen Politikern der Eindruck erzeugt, als sei die Speicherung bereits Realität oder in greifbarer Nähe. Wunsch und Wirklichkeit scheinen hier weit auseinander zu liegen. Kurzfristig lässt sich das Problem der Speicherung mit Sicherheit nicht lösen. Lesen Sie dazu die Ausführungen von Wissenschaftler Detlef Ahlborn auf Vernunftkraft.de

https://www.vernunftkraft.de/akkus-fur-grunen-strom/

 

Mittwoch, 09 Januar 2019 20:24

Vernunftkraft - Energiepolitik

Der bundesweite Dachverband aller BIs Vernunftkraft strebt eine Energiepolitik an, die das Wohlergehen der Menschen, die Schonung von Natur und Lebensraum und den Erhalt der wirtschaftlichen Basis in den Mittelpunkt rückt.

Dazu bedarf es nüchterner und exakter Analysen, eines unabhängigen Expertenrates sowie der Anerkennung naturwissenschaftlicher Fakten und ökonomischer Zusammenhänge.

 

Konkret fordert Vernunftkraft.de:

  • Abschaffung des Erneuerbare Energien Gesetzes
  • Moratorium des subventionierten Ausbaus unsteter Energiequellen wie Windkraft und Photovoltaik
  • Fokussierung gesellschaftlicher Ressourcen auf Forschung und Einsparung
  • Abstimmung mit Partner- und/oder Nachbarländern innerhalb eines marktwirtschaftlich organisierten europäischen Rahmens

https://www.vernunftkraft.de/positionspapier/

 

 

Mittwoch, 09 Januar 2019 20:22

NDR - Windkraft Ausbau versus Bürgerwillen

Für den Ausbau der Windkraft in Schleswig-Holstein sollte der Bürgerwille berücksichtigt werden. Doch seit einer Gerichtsentscheidung scheint er keine Rolle mehr zu spielen.

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Windkraft-Ausbau-versus-Buergerwillen,windkraft774.html

 

 

In Ostfriesland weht nicht selten ein scharfer Wind. Und genau das hat Kommunen im Landkreis Aurich in eine Art Goldgräberstimmung versetzt. Die Windkraft verspricht fette Gewinne, da will die öffentliche Hand gern mitverdienen. Faktisch hat der Landkreis Windräder beantragt, genehmigt, betreibt sie und soll nun auch noch für die Kontrolle zuständig sein. Und genau diese Kontrolle sehen vom Lärm der Windräder genervte Anwohner beim "Windunternehmer Landkreis" nicht gut aufgehoben.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Windiges-Geld-Dubiose-Geschaefte-mit-der-Windkraft,windkraft724.html

Mittwoch, 09 Januar 2019 20:10

Leserbrief aus SPIEGEL

 

Wie brisant das Thema Energiewende in Bezug auf Windkraftausbau gerade im ländlichen Bereich auch 2019 bleibt, zeigt angehängter Leserbrief aus dem Spiegel.

 

Mittwoch, 09 Januar 2019 19:39

Dokumentarfilm - End of Landschaft

Es bewegt sich etwas in Deutschland! Immer mehr think tanks, Presseorgane (siehe ZDF-Film vom 4.11.2018 Sendereihe planet-e) und hier und da auch Politiker trauen sich, die Energiewende in Frage zu stellen, inbesondere im Hinblick auf die Sinnhaftigkeit des ungehemmten Windkraftausbaus. So forderte die Junge Union des CDU Kreisverbandes Paderborn gerade in ihrem Antrag die Abschaffung der Privilegierung der Windkraft im Baurecht durch §35 im Bundesbaugesetz - warum wohl gerade Paderborn ?.

 

Zum Thema Energiewende hat der Filmemacher Jörg Rehmann den Dokumentarfilm "End of Landschaft" gedreht - und wir freuen uns riesig, Ihnen/Euch diesen am Mittwoch, den 6. Februar 2019 im Kino Lennestadt-Altenhundem präsentieren zu können.

Hier der Trailer zu dem Film

https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc

Zum Film lesen Sie/lest bitte den Zeitungsartikel der FAZ vom 6.12.2018.

www.rehringhauser-berge.de/index.php/k2-portfolio/category/1-presse?download=36:faz-filmkritik-end-the-date

Der Stern greift den Artenschutz auf. In einem Windpark in Indien wurde erforscht, dass die Vogelvielfalt drastisch abnahm und das weitere tiefgreifende Auswirkungen auf die Natur hatte, die bisher nicht bekannt waren - hier zum Nachlesen:

 

https://www.stern.de/digital/technik/so-haben-windkraftanlagen-in-indien-die-raubvoegel-dezimiert-8438454.html

 

Mittwoch, 09 Januar 2019 19:35

ZDF -Infraschall - unerhörter Lärm

Infraschall ist tieffrequenter Schall mit Frequenzen unter 20 Hertz. Er entsteht in der Natur, aber auch durch technische Einrichtungen. Infraschall überwindet viele Kilometer, durchdringt selbst Mauern.

Das ZDF strahlte am 4.11.2018 unter der Sendereihe "planet e" den Beitrag „INFRASCHALL-UNERHÖRTER LÄRM“ aus.
Er befasst sich mit den Schallemissionen unterhalb der menschlichen Hörbarkeitsschwelle, die besonders beim Betrieb von Windenergieanlagen entstehen. Das ZDF hat hierzu auch die aktuelle, wissenschaftlich medizinische Forschung thematisiert. Ein mutiger und lange überfälliger Entscheid des ZDF, sich des Themas anzunehmen. Damit sollte auch die Diskussion in der Öffentlichkeit objektiviert werden. Diese 28 Minuten sind gut investierte Zeit.

Hier der Link zur Mediathek:

https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-infraschall---unerhoerter-laerm-100.html

Seite 1 von 6