Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Inhalte zu unserer Bürgerinitiative.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25. März 2019 Brief an die Herausgeber Energiewende ist unbezahlbar und wirkungslos Zu „Ein Plan zur Rettung der Energiewende“ von Andreas Mihm (FA.Z. vom 21. Februar): Die Bun-deskanzlerin hat recht, wenn sie feststellt, dass die Energiewende scheitern wird, „wenn wir so wei-termachen“. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. In Wirklichkeit ist sie bereits gescheitert: Sie ist…
Greenpeace-Gründungsmitglied: Klimawandel gibt es – aber er ist weder menschengemacht noch eine Krise Von Reinhard Werner15. März 2019 Aktualisiert: 18. März 2019 7:36 Die Darstellung, dass vom Menschen emittiertes CO2 zu einer globalen Klimakatastrophe führe, sei „nicht nur Fake-News, sondern auch Fake-Wissenschaft“, erklärt Greenpeace-Gründungsmitglied Patrick Moore auf Fox News. Kohlenstoff, und damit auch Kohlendioxid, sei der Baustein allen Lebens. Am…
Prof. emeritus Dr. Günter Specht (TU Darmstadt) und Herr Rolf Schuster von Vernunftkraft Hessen haben ein umfangreiche Analyse zum Thema „Energieverbrauch, Stromerzeugung, CO2-Emissionen in Deutschland und anderen Ländern“ durchgeführt, die hier als PDF-Datei verfügbar ist.

Treffen mit den Ortsvorstehern der Stadt Olpe

Mittwoch, 27 Februar 2019 20:31
An die Ortsvorsteher und/oder Vorsitzende der Dorfvereine der Orte der Stadt Olpe (Altenkleusheim, Dahl-Friedrichsthal, Eichhagen-Stade, Lütringhausen, Neuenkleusheim, Oberveischede, Rehringhausen, Rhode, Rüblinghausen, Saßmicke, Sondern, Stachelau, Griesemert, Neger, Thieringhausen) Sehr geehrte Damen und Herren, das Thema Windenergie ist in der Stadt Olpe sehr präsent. In einem ersten Schritt plant die Firma ABO-Wind drei Windkraftanlagen zwischen Griesemert und Oberveischede. Dabei wird es vermutlich…
Am 23.02.2019 war ein Interview mit Hrn. Felix G. Hensel in der Westfalenpost zum Thema Energiepolitik. Siehe hier

Klimareligion mit Ablasshandel

Dienstag, 19 Februar 2019 18:59
Energiewende-Kommentar von Holger Steltzner aus der FAZ vom 15.02.2019 Viele Deutsche möchten ihr schlechtes Gewissen beruhigen, indem sie Biosprit tanken oder Tofu essen. Nicht nur daran zeigt sich, dass die Rettung des Weltklimas hierzulande längst den Rang einer Ersatzreligion eingenommen hat. Hier gehts weiter.

Landschaftplan LP5

Sonntag, 17 Februar 2019 18:37
Vieleicht ist an neuer Landschaftsplan eine Möglichkeit den Windwahnsinn zu verhindern? Im Anhang zwei Zeitungsartikel.
Interessantes zum Thema Energiewende Auszug einer E-Mail von der Vernunftkraft BW Wir haben in unserem Faktencheck Team neue Diagramme generiert. Hier werden die Daten der Bundesnetzagentur nach Netzbetreiber separat dargestellt. Diese Diagramme zeigen die erbrachten Leistungen aller Windkraftanlagen in Deutschland im Januar 2019 und im Juli 2018, dass diese im Juli wetterbedingt niedriger sind, ist klar. Die Schwankungen sind aber…
Ausschreibungsvolumen für Windkraft an Land wird deutlich erhöht Bürger zur Ausbeutung freigegeben Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat der Bundesrat am 14.12.2018 das Energiesammelgesetz verabschiedet; dieses ist bereits am 01. Januar 2019 in Kraft getreten. https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl118s2549.pdf%27%5D__1549554740036 Hiermit wurde u.a. auch § 28 des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) geändert und das Ausschreibungsvolumen für Windenergie an Land für die Jahre 2019 – 2021…
Am 29.04.2019 wird es eine mündliche Verhandlung zum Rechtsstreit wegen der Windräder auf dem Kohlberg geben. Spätestens 2 Wochen danach ist dann eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Arnsberg zu erwarten: Artikel auf come-on.de: https://www.come-on.de/lennetal/altena/windkraft-kohlberg-gericht-setzt-termin-11735858.html Dann steht jetzt kollektives Daumendrücken für unsere Nachbar-BI aus Altena an ...